HERBST-FUSSBALLCAMP - JETZT ANMELDEN!


21 Aug 2016

EINE DERBE KLATSCHE

Das Experiment hat sich für den 1. FC Frankfurt nicht ausgezahlt. Aus der ungewohnten Offensive heraus fand er nicht ins Spiel und hatte gegen den FSV Glückauf Brieske/Senftenberg mit 0:5 (0:1) das Nachsehen. Damit schied Frankfurt bereits in der ersten Runde des Landespokals aus. Im Vorfeld hatte Michael Pohl vor allem die richtige Einstellung seiner Oberliga-Mannschaft zum Spiel gegen den Landesligisten FSV Glückauf Brieske/Senftenberg angemahnt. Nach dem 0:5-Debakel führte der Trainer des 1. FC Frankfurt eine Reihe anderer Gründe vordergründig auf. "Ich habe mich zu sehr dazu verleiten lassen, auf das gewohnte Defensivspiel zu verzichten und es über die Offensive zu versuchen. Wir haben zu viel ausprobiert...weiter


21 Aug 2016

NACH 24 MINUTEN ALLES ENTSCHIEDEN

Kreispokal: 1.FC Frankfurt II : Storkower SC II 11:0 (5:0)
Der 1.FC Frankfurt II erreicht nach einem 11:0 Kantersieg gegen absolut harmlose Gäste aus Storkow die zweite Pokalrunde. Miro Dorenburg erzielte dabei nicht nur mit den Treffern drei bis fünf einen lupenreinen Hattrick, sondern traf insgesamt fünf mal. Storkows Torwart, Rudolf Breit, sonst wohl eher Torwart der Ü35 konnte einem schon leid tun. Keine drei Minuten waren gespielt und schon schlug es in seinem Gehäuse ein. (Ronny Dzewior). Nils Dochow traf in Minute zwölf zum 2:0. Dann unterstrich Miro Dorenburg...weiter


15 Aug 2016

DER ERSTE PUNKTGEWINN

Der 1. FC Frankfurt ist nicht mehr Schlusslicht der NOFV-Oberliga Nord. Mit einem 1:1 (1:1) gegen Aufsteiger Grün-Weiß Brieselang buchten die Oderstädter am 2. Spieltag den ersten Punktgewinn - wie auch die Gäste. Beide Mannschaften konnten sich am Ende mit dem Remis anfreunden - nicht aber mit der Qualität des Premieren-Vergleichs, vor allem in der zerfahrenen zweiten Hälfte. Der Frankfurter Trainer Michael Pohl nahm seine Truppe allerdings ein wenig in Schutz: "Der Druck nach der klaren 0:5-AuftaktNiederlage gegen Lichtenberg war groß. Der kämpferische Einsatz stimmte. Die jungen Leute brauchen...weiter


14 Aug 2016

MISSGLÜCKTER SAISONSTART DER II.MÄNNER

FC Frankfurt II : Rot Weiß Neuenhagen 0:1 - Mit 0:1 hat der 1.FC Frankfurt II sein erstes Saisonspiel der Kreisoberliga gegen den Aufsteiger aus Neuenhagen in den Sand gesetzt. In einem intensiv geführten Spiel konnte sich keine der beiden Mannschaften so richtige gute Möglichkeiten erarbeiten. Auf der Frankfurter Seite etwas verwunderlich, wenn man sich die guten Ergebnisse in der Vorbereitung nochmals anschaut. Das Team agierte unsicher und teils ungenau im Spielaufbau und konnte keine entscheidenden Akzente setzen. Der Siegtreffer für die Gäste fiel dann auch noch durch ein Eigentor in der 72. Minute. Leider war der FCF nicht in der Lage eine Korrektur in der verbleibenden Zeit des Spiels herbeizuführen.


13 Aug 2016

VORBEREITUNG DER B-JUNIOREN

Nachdem die B- Junioren knapp 3 Wochen Training hinter sich gebracht haben, führten sie heute ein „freudbetontes Training“ am „Oderstrand“ durch, bevor es dann am Sonntag ins 5 tägige Trainingslager nach Uebigau geht. Die bisherigen Vorbereitungsspiele gegen die „U 16“ von Rot Weiß Erfurt (3:0) und Eintracht Peitz (6:5) wurden gewonnen. Im Trainingslager sind 2 weitere Übungsspiele geplant. Der Punktspielstart ist am 21.08., 13:00 Uhr, gegen die „U 16“ von RB Leipzig.


08 Aug 2016

FEHLSTART IN DIE NEUE SAISON

Wie im Vorjahr hat sich der 1. FC Frankfurt einen Fehlstart in die Saison der NOFV-Oberliga Nord geleistet. Ohne Chance auf einen Punktgewinn unterlagen die Gastgeber am Sonntag Lichtenberg 47 mit 0:5 (0:4). Ohne Mumm auftretend, lagen die Oderstädter nach elf Minuten schon 0:2 zurück, zur Halbzeit war die Partie längst entschieden. So hatte der 1. FCF schon die beiden Partien gegen die Ostberliner in der vorigen Spielzeit verloren. "Katastrophale Fehler haben die klare Niederlage begünstigt" urteilte der gerade aus dem zweiwöchigen Urlaub zurückgekehrte Michael Pohl. Der Trainer hatte dabei unter anderem den...weiter




SPONSOREN DES 1.FC FRANKFURT

weitere Sponsoren